Ostern erkennt man oft an den bunten und schönen Ostereiern, Schokoladenhasen und kleinen gelben Küken, die den Beginn eines neuen Anfangs, des Lebens und des Frühlings bedeuten.

Es gibt viele Köstlichkeiten, Dekorationen und Traditionen, die überall auf der Welt genossen werden, um das Osterfest zu feiern. Die Speisen variieren von Land zu Land, einschließlich einer Reihe von Kalbsbries, Gebäck und vielen Kuchen, wobei natürlich Zutaten verwendet werden, die traditionell während der Fastenzeit verboten waren.

Deutsche Ostern

Zu den deutschen Ostertraditionen gehören natürlich, wie in vielen anderen Kulturen auch, die süßen universellen Leckereien wie das traditionelle Schokoladen-Osterei, mit Süßigkeiten gefüllte Osterkörbchen und der Osterhase. Aber wir genießen auch unsere eigenen typischen Speisen, von denen man annimmt, dass sie bis in die Antike zurückreichen und teilweise sogar auf heidnische Feste zurückgehen.

Eines der wohl traditionellsten Lebensmittel ist unser Hefezopf und Hefekranz. Ein typisches Kalbsbries, das meist schon einige Tage vor Ostern zubereitet und am Ostersonntagmorgen warm zum Frühstück serviert wird, um den Beginn der Feierlichkeiten zu markieren.

Was ist Hefezopf und HefeKranz?

Hefezopf (Hefe bedeutet Hefe und Zopf, Kranz) ist ein fluffiges und weiches Zopfbrot, das eine Spezialität in Deutschland ist, aber mittlerweile in verschiedenen Variationen in ganz Europa zu finden ist.

Beide Bries werden aus einem reichhaltigen Teig hergestellt, der dann gerollt und zu Strängen geformt wird. Sie werden dann durch den Prozess des Flechtens miteinander verbunden. Hefekranz ist im Grunde die gleiche Methode der Zutaten und des Backens, wird aber nach dem Flechten einfach in eine Kranzform gebracht, die ein sicheres Nest ergibt, das dann in der Mitte mit Osterleckereien gefüllt werden kann.

Hefezopf-Rezept

Ein Familienbrot - für 4-6 Personen

Zutaten:

  1. 750 g Mehl
  2. 125 g Zucker
  3. 1 Würfel Hefe
  4. 375 ml Milch, lauwarm
  5. 100 g Butter
  6. 1 Prise(n) Salz
  7. 2 Ei(s)

Anweisungen:

  1. Für den Hefeteig sieben Sie das Mehl in eine Schüssel.
  2. Lösen Sie die Hefe in 3 - 4 Esslöffeln lauwarmer Milch und 1 Teelöffel Zucker auf und geben Sie die aufgelöste Hefe in eine kleine Vertiefung im Mehl.
  3. Die Hefe mit einem Teelöffel und etwas Mehl leicht anrühren.
  4. Mit einem Küchentuch abdecken und ca. 15 Minuten gehen lassen.
  5. Geben Sie nun die restlichen Zutaten hinzu. Bedecken Sie aber vorher die bereits aufgegangene Hefe mit Mehl, denn die Hefe darf nicht in direkten Kontakt mit den anderen Zutaten kommen.
  6. Mit dem Mixer ca. 5 Minuten auf höchster Stufe kneten, bis ein glatter Teig entstanden ist.
  7. Den Teig wieder mit einem Küchentuch abdecken und gehen lassen, bis er sich etwa verdoppelt hat, was etwa 45 Minuten dauert.
  8. Den Teig auf die Arbeitsfläche legen und nochmals kurz durchkneten. In drei Stränge teilen und zu einem Zopf flechten. Mit lauwarmer Milch bepinseln, um eine schöne Abschlussfarbe zu erhalten!
  9. Im vorgeheizten Backofen bei 200 ° C Ober-/Unterhitze ca. 20 - 30 Minuten backen.

Tipp: Statt 1 Würfel Hefe verwenden wir manchmal 2 Päckchen Trockenhefe, dann muss man sie nicht separat mit Mehl mischen.

 

Ostern auf Ibiza mit Samos Deli

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Herstellung Ihres eigenen Hefezopfes zu Hause. Und wenn Sie einfach keine Zeit finden, sich in der Küche inspirieren zu lassen, dann haben wir alles, was Sie zum Osterfest brauchen, einschließlich unseres Hefezopfs und Hefekranzes in unserer Filiale.

Alles von Osterkuchen, kleine dekorierte Plätzchen, selbstgemachte und handgefertigte Osterkörbchen, Schokoladeneier, Geschenke, Dekorationen und vieles mehr, um Ihren Ostertisch zu füllen und ein köstliches Fest in dieser Saison 2021 zu schaffen.

Frohe Ostern auf Ibiza!

Sie suchen nach einer individuell gestalteten Torte, kontaktieren Sie uns noch heute hier!

Kontakt

Schauen Sie in unserem Geschäft in Santa Eulalia vorbei, täglich geöffnet, oder Bestellen Sie jetzt in unserem Online-Shop hier.

de_DE
0